100 Fights in 100 Minuten

Auch 2020 werden wir wieder 100 Fights in 100 Minuten absolvieren.

 

 

Kampfsport Schulen und Vereine helfen Kindern.


100 Fights in 100 Minuten,
wie geht das und warum sollte ich mitmachen?


Am Samstag, 2020 in Planung kämpfen wir GEMEINSAM
100 Fights in 100 Minuten.

 


Es handelt sich um eine Benefizveranstaltung, bei der Kampfsportler aller Arten, jeglichen
Alters und unabhängig vom Technikgrad (Anfänger oder Fortgeschrittener) teilnehmen
können.


Die eigentliche Herausforderung ist, 100 Fights technisch und partnerschaftlich nach den
unten aufgeführten Regeln konditionell zu überstehen. Das Ego bleibt zu Hause, denn der
Spenden Gedanke und der gegenseitige Respekt vor dem Partner haben höchste Priorität.

 


Anmeldung, Teilnehmerbegrenzung, Teilnahmespende:
Max: 50 Teilnehmer
Anmeldung und Anfragen bitte an: info@longdao-martialarts.de


Wann: 00.00.2020
Start: 13.00 Uhr
Ansprechpartner:
Dirk Grebbin über E-Mail
Spenden:
Zuschauer Spende: 5 Euro oder mehr (freiwillig)
Teilnehmer Spende: 20 Euro


Zusätzliche Spenden sind willkommen und können vor Ort übergeben werden. Die
Einnahmen werden den Stubs Kinderzentrum in Krefeld gespendet.


Veranstaltungsort:
Turnhalle der Freiherr vom Stein Schule
Von Ketteler Str. 31
47807 Krefeld


Wie sieht der allgemeine Ablauf aus?
Alle Teilnehmer finden sich auf der Kampffläche ein. Jeder sucht sich einen Partner.
Nachdem der Gong ertönt, kämpfen alle Pärchen gleichzeitig auf einer gemeinsamen
Kampffläche. Nach 1 Minute ertönt erneut ein Gong. Jetzt muss sich jeder Teilnehmer
innerhalb von 10 Sekunden einen neuen Partner suchen. Denn nach diesen 10 Sekunden
ertönt wieder der Gong für den nächsten Kampf, der wieder 1 Minute dauert. Das machen
wir insgesamt 100 Mal, so dass jeder Teilnehmer zum Schluss stolz sein kann,

 

100 Fights /100 Minuten lang gekämpft zu haben.


Nach jeweils 15 Kämpfen erfolgt eine Pause, die 2 Minuten dauert.


Entsprechende Motivationsmusik sorgen für das erforderliche Durchhaltevermögen.


Wie sind die allgemeinen Regeln?
Beim Kampf orientiert sich immer der Fortgeschrittenere, Stärkere, Schwerere, etc. bezüglich der Kampfgeschwindigkeit und Härte an dem unerfahreneren oder schwächeren
Partner.


Wie sind die Regeln beim Kampf?
Gekämpft wird nach modifizierten Kyokushinkai-Karate-Regeln.
Alle Techniken sollen kontrolliert und in Abstimmung mit dem Partner mit leichtem Kontakt
ausgeführt werden. Im Vordergrund stehen der Spendenzweck und die sportliche
Herausforderung. Deshalb findet ein verletzungsfreies und partnerschaftliches Sparring statt.


Erlaubte Techniken:
Faust- und Ellenbogentechniken zum Körper des Gegners
Fußtechniken zum Kopf, Körper und zu den Beinen, so auch Low-Kicks (innen und außen),
gedrehte Kicks und Kniestöße
Kurzfristiges Clinchen


Verbotene Techniken:
Angriffe mit Faust, Hand, Fingern, Ellenbogen zum Kopf
Angriffe zur Wirbelsäule, Kniegelenken oder Genitalbereich
Angriffe mit dem Kopf
Take Downs, Hebel und Würgetechniken
Eingesprungene Techniken


Welches Schutzequipment ist vorgeschrieben?
Verpflichtend: Mundschutz, Faustschützer z.B. MMA-Handschuhe, Tiefschutz bzw.

Brustschutz bei Frauen,
Freiwillig: Schienbeinschoner, Knieschoner, Ellenbogenschoner, Unterarmschoner.


Gibt es Outfit-Vorgaben?
Nein. Denn es ist eine konkurrenzfreie Begegnung unterschiedlicher Kampfsportler und
Kampfstile. Jeder erscheint in dem Kampfsport-Outfit, das er bevorzugt trägt.


Abschlussanmerkung:
Der Ausrichter ist LongDao Martial Arts und das Karate Dojo Krefeld Fischeln e.V.
Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für selbst- und fremdverschuldete Schäden. Die
Teilnehmerzahl wird aus Platzgründen auf 50 begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Vertraut darauf, dass keiner Angst haben muss dieser Herausforderung nicht gewachsen zu
sein. Ihr wollt helfen dann steht auf und Kämpft. Also überwindet Euch
werdet groß.


Wir freuen uns, mit Euch etwas zu bewegen und Gutes zu tun.

LongDao Martial Arts


Leitgedanke dieser Veranstaltung ist:
„100 Kämpfe aber nur ein Ziel, GEMEINSAM zu helfen“.
Die sportliche Herausforderung besteht darin, dass die Teilnehmer 100 Kämpfe gegen
unterschiedliche Akteure von je 1 Minute gleichzeitig absolvieren. Das Kämpfen steht im
Zeichen der gegenseitigen Rücksichtnahme und des Miteinanders, wodurch sich der
Teilnehmerkreis aus Breitensportlern unterschiedlichen Alters zusammensetzten wird. Ein
Regelwerk sorgt für eine verletzungsfreie Austragung dieser kampfsportlichen
Veranstaltung.

Kontakt

LongDao Martial Arts UG

Dirk Grebbin

Büro:

August-Macke-Str. 15a

41470 Neuss

T: +49 177 6306586

M: info@longdao-martialarts.de